• Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: keine, Technische Universität Berlin, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Epoche des Expressionismus ging ungefähr von 1910-1920/25. Der Begriff'Expressionismus' stammt vom lateinischen Wort expressio (Ausdruck) und bedeutet'Ausdruckskunst'. Die Dichter dieser Zeit lehnten sich gegen die Tradition des 19.Jahrhunderts auf, das schon lange kritisiert wurde, aber bisher nicht in einer solchenSchärfe. Sie kritisierten aktuelle zeitliche Entwicklungen wie die Industrialisierung,die Urbanisierung, die Zivilisation und das wilhelminische Bürgertum.Expressionistische Themen waren die Großstadt, der Weltuntergang, der Krieg undder Ich-Zerfall. Viele Dichter wendeten sich in ihren Texten provozierend gegenbürgerliche Geschmacksnormen und einen künstlerischen Schönheitsbegriff, derbestimmte Bereiche ausschloss. So griffen sie häufig hässliche Motive auf, wieVerfall, Tod, Wahnsinn, Krankheit und Verwesung, weshalb man auch von derÄsthetik des Hässlichen spricht. Dabei wurden hässliche mit schönen Elementenverschränkt oder traditionelle lyrische Bereiche wie die idyllische Mondpoesieironisiert. Georg Heym lässt beispielsweise sein Kriegsmonster in Der Krieg denMond zerdrücken, während Georg Trakls Sonne in Grodek dunkel und bedrohlichüber den Himmel rollt. Die Dichtersprache wurde auch zerschlagen, weil sie nichtmehr als Ausdrucksmittel der neuen Wi...
    Похожие

    1852 РУБ.

  • Der Begriff 'Expressionismus stammt vom lateinischen Wort expressio (Ausdruck) und bedeutet 'Ausdruckskunst'. Die Dichter dieser Zeit lehnten sich gegen die Tradition des 19. Jahrhunderts auf, das schon lange kritisiert wurde, aber bisher nicht in einer solchen Schärfe. Sie kritisierten aktuelle zeitliche Entwicklungen wie die Industrialisierung, die Urbanisierung, die Zivilisation und das wilhelminische Bürgertum. Expressionistische Themen waren die Großstadt, der Weltuntergang, der Krieg und der Ich-Zerfall. Viele Dichter wendeten sich in ihren Texten provozierend gegen bürgerliche Geschmacksnormen und einen künstlerischen Schönheitsbegriff, der bestimmte Bereiche ausschloss. So griffen sie häufig hässliche Motive auf wie Verfall, Tod, Wahnsinn, Krankheit und Verwesung, weshalb man auch von der Ästhetik des Hässlichen spricht. Dabei wurden hässliche mit schönen Elementen verschränkt oder traditionelle lyrische Bereiche wie die idyllische Mondpoesie ironisiert. In der vorliegenden Studie wird zunächst das Thema der Großstadt allgemein genauer beleuchtet, wobei unterschiedliche Darstellungsformen des Motivs eine Rolle spielen. Anschließend wird das Thema anhand der Gedichte Städter von Alfred Wolfenstein, Der Gott der Stadt von Georg Heym und Alfred Lichtensteins Texten Die Stadt und Punkt genauer untersucht und herausgearbeitet, wie die drei Autoren mit dem Motivkreis umgingen.
    Похожие

    2739 РУБ.

  • Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universität des Saarlandes (Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Berlin. Obgleich die Großstadt bereits im Naturalismus zentrales Thema der deutschen Lyrik darstellt und auch in moderneren Gedichten immer wieder als Inspiration gilt, so sind es dennoch die Expressionisten, die Berlin, das Zentrum der Moderne, am häufigsten als Motiv ihrer Lyrik aufgreifen.Die Stadt Berlin wird dabei nicht selten als Repräsentant aller hochindustrialisierter Großstädte Deutschlands gebraucht, doch es finden sich auch Gegenbeispiele, die den individuellen Charakter der heute so beliebten Stadt bereits im Expressionismus hervorheben. Beide Sichtweisen und auch die generelle Ambivalenz gegenüber der Großstadt, lassen sich anhand der beiden Gedichte Berlin II von Georg Heym und Alfred Lichtensteins Gesänge an Berlin anschaulich kontrastieren
    Похожие

    2002 РУБ.

  • Bachelorarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,5, Ruhr-Universität Bochum (Germanistisches Institut), 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Zurzeit des Expressionismus wird die Großstadt für etwa die Hälfte aller Deutschen zum Lebensraum. Die Menschen waren somit gezwungen, sich mit den veränderten Lebensbedingungen und der fortschreitenden Industrialisierung auseinander zu setzten. Der Erfahrungsbereich der Großstadt spielt in der Literatur und vor allem der Lyrik insofern eine wichtige Rolle, da der Expressionismus ohne die unmittelbare Großstadterfahrung der Schriftsteller nicht möglich gewesen wäre. Das Phänomen der Großstadt bietet den Künstlern eine schier unerschöpfliche Vielfalt an Themen und Bildern, auf die sie in ihren Werken zurückgreifen können. Gegenstand dieses Buches ist die Darstellung der Großstadt in der Lyrik des Expressionismus, welche exemplarisch an den gleichnamigen Gedichten der Berliner Frühexpressionisten Georg Heym Die Stadt (1911) und Alfred Lichtenstein Die Stadt (1913) untersucht wird. Zunächst wird die literaturhistorische Epoche des Expressionismus mit ihren Besonderheiten und sozialgeschichtlichen Bedingungen beschrieben. Um einen besseren Eindruck über die Lebensbedingungen und Erfahrungsbereiche der beiden Berliner Lyriker zu erhalten, wird im weiteren Verlauf die sozialgeschichtliche Situation Berlins um die Jahrhundertwende näher betrachtet. Dabei spieltvor allem ...
    Похожие

    3302 РУБ.

  • Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, Note: 2, Technische Universität Berlin, Veranstaltung: Tendenzen des frazösischen Gegenwartsromans, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: AbstractDiese Arbeit setzt sich mit den Themen des Todes und der Zerstörung bei Marie Redonnet auseinander, die anhand der drei Werke Splendid Hôtel, Forever Valley und Rose Mélie Rose untersucht werden sollen. Das Romantryptichon ist von einer allgemeinen Untergangsstimmung geprägt und in die Zeit der achtziger Jahre einzuordnen, die nach Wolfgang Asholt (1994) mehrere Merkmale einer Krise aufweist. Asholt betont, dass die Literatur in dieser Zeit mit vielen Veränderungen konfrontiert wurde, auf die sie zu reagieren hatte. Die Krisenmerkmale finden sich in Marie Redonnets Romanen wieder. Sie sind von Splendid Hotel bis zu Silsie melancholisch geprägt und nach Asholt eine `Trauerarbeit der Moderne´. So bezeichnet er ihre Figuren sehr treffend als fragmentarische, legendär wirkende Gestalten, die sich in die gegenwärtige postindustrielle moderne Welt verirrt haben. Die drei Protagonistinnen der untersuchten Romane entscheiden sich immer wieder gegen die Einflüsse des Modernen. Da das Moderne und das Alte eine zentrale Rolle bei Redonnet einnehmen, soll untersucht werden, in welchem Zusammenhang diese Aspekte mit dem Thema der Zerstörung stehen, das ebenfalls mehrfach in ihren Romanen zu finden ist. So bewegen sich die Personen, dere...
    Похожие

    1264 РУБ.

  • Die Apokalypse, oder besser gesagt, die Vorstellung von der Apokalypse wird existieren, solange es die Menschheit gibt; sollte es sie einmal nicht mehr geben, dann nur, weil sie aus ihrer Position als Fiktion herausgetreten ist und die Menschheit zerstört hat. Dass das Motiv der Apokalypse tief im Kulturgut des Menschen verwurzelt ist, zeigt sich an unzähligen künstlerischen Darstellungen. Insbesondere in der Zeit des Expressionismus findet das Motiv häufige Verwendung. Schon ein Blick in die Menschheitsdämmerung - die wohl berühmteste Lyrik-Anthologie des Expressionismus - genügt, um einen Eindruck davon zu bekommen, wie wichtig das Motiv der Apokalypse für die Künstler des Expressionismus war. Das Gleiche gilt für die bildende Kunst, denkt man an Ludwig Meidners Apokalyptische Landschaften oder an die Großstadtgemälde George Grosz'. Als Beitrag zum Künstevergleich soll diese Arbeit aufzeigen, ob der Vergleich zwischen literarischen und malerischen Kunstwerken im Hinblick auf das Motiv der Apokalypse zu einer „wechselseitigen Erhellung" der Künste führt.An vier ausgewählten Werken des Expressionismus entdeckt der Leser, worin die Funktion des Apokalypse-Motivs liegt und in welcher Art und Weise das Motiv von den Künstlern Verwendung findet. Dem Umstand, dass die Disziplin des Künstevergleichs verhältnismässig unerforscht ist und keine allgemeingültige Grundlage besitzt, begegnet die Autorin durch eine individuelle Vergleichsmethode.
    Похожие

    6852 РУБ.

  • Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Kunst - Uebergreifende Betrachtungen, Note: 1,3, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Veranstaltung: Abstrakter Expressionismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist es, den Weg zur Etablierung des Abstrakten Expressionismus als freiheitlicher Kunst in Europa im Zusammenhang mit dem Kalten Krieg zu untersuchen. Das weder der Kalte Krieg, noch die amerikanische Kulturpolitik allein für die internationale Anerkennung des Abstrakten Expressionismus verantwortlich sein können, steht dabei außer Frage. Max Kozloff war 1973 der erste der in einem Artikel des Artforum die Frage stellte "...what past interests have made it [den Abstrakten Expressionismus] so official...[?]". Im Folgenden soll nach einem Überblick über den Abstrakten Expressionismus die Zeit um den Zweiten Weltkrieg nähr betrachtet werden. Dabei sollen vor allem die politischen und künstlerischen Zusammenhänge fokussiert werden und Verschränkungen zwischen der Etablierung des Abstrakten Expressionismus, der kommenden hegemonialen Stellung Amerikas in der Welt, dem Eintritt in den Zweiten Weltkrieg und den bipolaren Spannungen zwischen den USA und der UdSSR aufgezeigt werden. Abschließend sollen die kulturpolitischen Maßnahmen analysiert werden, deren sich die USA in den Anfangsjahren des Kalten Krieges bediente und etwaige Auswirkungen auf die Etablierung des Abstrakten Expressionismus und seine Interpretation als freiheitliche Kunst herausgea...
    Похожие

    1752 РУБ.

  • Das Erkenntnisinteresse des vorliegenden Buches besteht vor allem in den Motiven der Landschaft/Natur sowie dem Thema Großstadt in der expressionistischen Lyrik. Für viele Deutsche ist die Großstadt im 20. Jahrhundert immer mehr zum Lebensraum geworden. Die Menschen waren somit gezwungen, sich mit den veränderten Lebensbedingungen und der fortschreitenden Industrialisierung auseinanderzusetzen. Der Erfahrungsbereich der Großstadt spielt in der Literatur und vor allem in der Lyrik insofern eine wichtige Rolle, da der Expressionismus ohne die unmittelbare Großstadterfahrung der Schriftsteller nicht möglich gewesen wäre. Das Phänomen der Großstadt bietet den Künstlern eine schier unerschöpfliche Vielfalt an Themen und Bildern, auf die sie in ihren Werken zurückgreifen können. Doch warum wird hier das Motiv der Landschaft/Natur nicht ausreichend literarisch gewürdigt? Wie wird die Darstellung dieser beiden Motive des Expressionismus in den Gedichten der damaligen Lyriker und Autoren verarbeitet? Zum Abschluss der Arbeit wird eine genaue Untersuchung der verschiedenen Gedichte von vier ausgewählten Lyrikern (Heym, Trakl, Lichtenstein und Wolfenstein) der damaligen Zeit vorgenommen und speziell auf die Darstellungsweisen der Landschaft/Natur und der Großstadt Bezug genommen.
    Похожие

    3689 РУБ.

  • Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: cum laude, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit widmet sich dem Thema Gesundheit mit speziellem Fokus auf die Tourismusbranche. Das Thema Gesundheit soll dabei im Sinne einer wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsperspektive bearbeitet werden. Insbesondere soll die Argumentation aus der Perspektive des strategischen Managements erfolgen. D.h., dass nicht Einzel- und Teilprobleme im Brennpunkt dieser Arbeit stehen, sondern es soll untersucht werden, inwieweit sich das Thema Gesundheit auf die Märkte im Tourismus auswirkt und welche Konsequenzen sich daraus für das strategische Management ergeben. Das strategische Management dient dann in diesem Bezug dazu aufzuzeigen, wie sich aus der Dynamik, dem Neuen - dem Megatrend Gesundheit - Erfolgspfade für die Zukunft ableiten lassen.
    Похожие

    5977 РУБ.

  • Die Großstadt spielt in der Lyrik des Expressionismus eine wichtige Rolle. Sie ist zu dieser Zeit das Zentrum der Kultur und die Menschen setzen sich mit dem neuen Leben in der Großstadt auseinander. Anders als auf dem Land leben sie anonym und in der Masse. Diese neuen Erfahrungen im Lebensraum 'Stadt' verarbeiteten die Autoren des Expressionismus in ihren Gedichten. Dieses Buch zeigt exemplarisch an den Gedichten 'Die Stadt' von Georg Heym und Alfred Lichtenstein wie sie diese neuen Erfahrungen künstlerisch und lyrisch verarbeitet haben. Zunächst wird die Zeit des Expressionismus und hier vor allem des Lebensraums Großstadt wird näher beleuchtet, anschließend werden die Gedichte formal analysiert. Die Darstellung der Stadt und die des Menschen werden im Weiteren näher betrachtet und hinsichtlich ihrer Bedeutung für die Gedichte analysiert.
    Похожие

    3977 РУБ.

  • Magisterarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Kunst - Kunstgeschichte, Note: 5.5 (Insigni cum laude), Universität Basel (Kunsthistorisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Wie aus dem Titel ersichtlich wird, möchte ich mich mit dem Oeuvre des Künstlers George Grosz (1893-1959) zwischen 1915 und 1918 auseinandersetzen, das einen eigenen Werkkomplex im Lebenswerk des Künstlers darstellt. Der dazumal noch junge, unbekannte George Grosz hat in dieser kurzen Zeit einen ganz eigenen Stil gefunden, den er bald nach 1918 wieder aufgegeben hat. Schlüsselthema der Arbeiten jener Jahre ist die Grossstadt, wobei sich das Augenmerk des Künstlers auf das Leben in den grossen Städten richtete. D.h. der Mensch und das Leben in der Grossstadt, mit all ihren Facetten und Folgen, bilden den Schwerpunkt dieser Arbeit.Nach einer kurzen Aufzeichnung der Problematik und gewisser Fragestellungen, die sich im Verlauf der Lektüre und Bearbeitung des Forschungsobjekts ergeben haben, wende ich mich dem kulturhistorischen Umfeld zu. Dieses Kapitel dient sowohl als kultur- wie sozialgeschichtliche Rahmenbedingung, Grosz' Werk in seine Zeit einzuordnen, als auch als theoretische Grundlage. Verschiedene Teilaspekte im Bezug zur Grossstadt sollen abgedeckt werden, die in einem thematischen Zusammenhang zum Werk des Künstlers stehen. In den weiteren Kapiteln liegt das Augenmerk auf Grosz' Werk, mit Schwerpunkt Malerei. Da Grosz ein gelernter Zeichner war, als solcher auch bekannt wurde, werde i...
    Похожие

    5552 РУБ.

  • Studienarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Veranstaltung: Grundseminar "Die Epoche des Expressionismus", 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Verlauf meiner Ausarbeitung werde ich zunächst versuchen, einen Eindruck von den epochentypischen Merkmalen des Expressionismus zu vermitteln, hauptsächlich im Hinblick auf seine Diktion und die Gedankenwelt dieser Zeit. Dabei richte ich das Augenmerk auch auf die Schwierigkeiten, mit denen der Leser heute bei der Lektüre expressionistischer Literatur konfrontiert wird, daß er sich freimachen muß von gewohnten realitätsbezogenen Denkmustern, um sich einer ihm völlig unbekannten Sichtweise der Wirklichkeit zu öffnen. Anschließend soll eine, bei der für diese Arbeit relevanten Zeit eingehendere, Betrachtung der persönlichen Entwicklung Gottfried Benns verstehen helfen, welche Art Mensch er war, wie er vom Zeitgeschehen, also auch von der expressionistischen Bewegung, beeinflußt wurde und welche Auswirkungen dies auf seine Persönlichkeit, sein künstlerisches Schaffen gehabt hat. Dies ist, so meine ich, unbedingt notwendig für das Verstehen von Benns Literatur. Nach dieser systematischen Annäherung an das Thema werde ich im vierten Kapitel speziell auf die beiden Texte Mann und Frau gehn durch die Krebsbaracke sowie Gehirne eingehen.
    Похожие

    2939 РУБ.

  • Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Universität des Saarlandes (Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit werden Dramen des Expressionismus von der Frage ausgehend betrachtet, wie sie mit den Phänomenen der Moderne umgehen. Wie stellen sie Moderne dar, wie bewerten sie sie, aber zunächst: Was ist überhaupt Moderne? Am Beginn der Untersuchung steht daher der Versuch, eine Terminologie zu entwickeln, welche die verschiedenen Aspekte der Moderne erfasst. Nach einem kurzen Überblick über die bisherige Forschung zum Thema Expressionismus und Moderne werden die untersuchten Dramen im Folgenden auf deren Darstellung und Bewertung von Moderne hin betrachtet. Im folgenden Kapitel sollen die Gegenentwürfe zur Moderne betrachtet werden, die in den Dramen präsentiert werden. Der Abschluss der Untersuchung wird von der Frage bestimmt, welche Rolle die Autoren für sich selbst sehen und welche Rolle sie in ihren Entwürfen spielen. Zusammenfassend lautet die Grundfragestellung also: Welche Konzepte von Moderne finden sich im Drama des Expressionismus?Die Grundannahme der hier vorliegenden Betrachtung lautet, dass Literatur immer auch eine Reaktion auf ihr gesellschaftliches Umfeld ist, und dass dieses Umfeld der Moderne über einen großen Zeitraum ähnliche Fragen aufwirft, die beantwortet werden wollen. Weiterhin wird angenommen, dass sich die Fragen der Menschen zur Zeit des Expressionismus zwar in ihren Ausprägu...
    Похожие

    3127 РУБ.

  • Das Thema Web 2.0 im Internet gewinnt stetig an Bedeutung. Die Bandbreite wächst und die Usability der Internetanwendungen verbessert sich. Auch wissenschaftlich-theoretisch ist das Thema bereits ausführlich bearbeitetworden. Das vorliegende Buch widmet sich einem bisher wenig beachteten Themenaspekt: dem konkreten Einsatz von Web 2.0-Anwendungen im Projektmanagement. Anhand einer empirischen Untersuchung wird deren Verwendung genauer untersucht und der Autor wird unter anderem den Fragen nachgehen, welche Web 2.0 Anwendungen tatsächlich im Projektmanagement gebraucht werden und welche Probleme und auch welcher Nutzen aus deren Einsatz resultieren können.
    Похожие

    6839 РУБ.

  • Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 1,3, Universität Potsdam (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Hauptseminar, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: EinleitungKategorisierungen und Definitionen des Expressionismus gibt es viele: Angefangen bei der schlichten Einordnung als literaturhistorische Epoche, über das Herausdifferenzieren verschiedener inhaltlicher und stilistischer Wesensmerkmale, bis hin zur Charakterisierung als abstrakte, undefinierbare Bewegung, deren Programmatik zutiefst heterogen und ambivalent ist. Ziel dieser Arbeit ist es, die Definitionsversuche um einen wichtigen Punkt zu erweitern, bzw. einen kleinsten gemeinsamen Nenner innerhalb der expressionistischen Literatur zu finden, der als allgemeingültiges Definitionsmerkmal auf sämtliche literarischen Produkte dieser „Epoche" angewandt werden kann. Dieses gemeinsame Merkmal, das dem Expressionismus trotz seiner Heterogenität die Möglichkeit einer geschlossenen Definition und Begriffsbestimmung geben könnte, soll als metaphysisches Moment charakterisiert werden, das durch die Umsetzung eines Ästhetitiserungspostulates den Expressionismus sowohl von vorangehenden literarischen und philosophischen Epochen abhebt, als auch von anderen metaphysischen Modellen dieser Zeit. Mit seiner Forderung nach einer Ästhetisierung des Lebens und der künstlerischen Umsetzung dieses Postulates soll der Expressionismus damit v.a. al...
    Похожие

    1889 РУБ.

  • Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,6, Universität Leipzig (Komparatistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Apokalypse, oder besser gesagt, die Vorstellung von der Apokalypse wird existieren, solange es die Menschheit gibt; wird es sie einmal nicht mehr geben, dann nur deswegen, weil sie aus ihrer Position als Fiktion herausgetreten ist und die Menschheit zerstört hat. Dass das Motiv der Apokalypse immer schon zum Kulturgut des Menschen gehörte, zeigt sich an den unzähligen künstlerischen Darstellungen, in denen es zum Ausdruck kommt. Auch in der Zeit des Expressionismus findet das Motiv häufige Verwendung. Schon ein Blick in die Menschheitsdämmerung, die wohl berühmteste Lyrik-Anthologie des Expressionismus, genügt, um einen Eindruck davon zu bekommen wie wichtig das Motiv der Apokalypse auch für die Künstler des Expressionismus war. Das Gleiche gilt für die bildende Kunst, denkt man nur an Ludwig Meidners Apokalyptische Landschaften oder an die Großstadtgemälde George Grosz'. Noch 1976 galt die Johannesoffenbarung als der in den vorhergehenden zweihundert Jahren am häufigsten zitierte Text in der europäischen Literatur. Dass das Motiv der Apokalypse auch heutzutage nicht an Relevanz und Aktualität verloren hat, zeigte zuletzt Eva Horn, die sich mit der Untersuchung künstlerischer Umsetzungen und möglicher realer Hintergründe der Apokalypse in ihrem 2014 erschienenen Buch Zukunft als Kata...
    Похожие

    5752 РУБ.

  • Examensarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Religion als Schulfach, , Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung„Die bisherige Forderung ‚Lernen mit neuen Medien' muss umgewandelt werden in ‚Neues Lernen mit Medien'." (Stefan Aufenanger)Diese Arbeit soll neue Medien im Religionsunterricht und das Thema Weltreligionen nicht nur im Einzelnen darstellen, beschreiben und erläutern, sondern beide Themengebiete im Zusammenhang betrachten und bewerten. Dabei wird zunächst auf die 5 Weltreligionen und die neuen Medien eingegangen, worauf die kritische Auseinandersetzung mit den neuen Medien Film, Internet und Computer/CD-ROM beim Thema Weltreligionen folgen, wobei der Schwerpunkt auf dem Medium CD-ROM und dessen Einsatz im Unterricht beim Thema Weltreligionen liegt. Vor einer abschließenden Bewertung werde ich auf die Anwendung der CD-ROM an meiner Schule, sprich die Rahmenbedingungen, Planung und Durchführung eingehen, wobei die Lehrerfunktionen Unterrichten und Innovieren das Schlusslicht bilden.Der Schwerpunkt liegt auf den Vor- und Nachteilen von neuen Medien im Religionsunterricht in Klasse 8 an einer Realschule (wobei aber auch Klasse 6 oder 10 in Frage kommen, da das Thema Weltreligionen immer wieder vertiefend wiederholt und behandelt wird und die CD-ROMs in allen Klassenstufen sowie Schulformen angewendet werden können), wobei ich mich auf die Medien Film, Internet und abschließend auf das Medium CD-ROM beschränke. Das Augenmerk richtet sich in dieser ...
    Похожие

    1539 РУБ.

  • Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 3, Universität Duisburg-Essen (Geisteswissenschaften), Veranstaltung: Moderne Lyrik, Sprache: Deutsch, Abstract: Gottfried Benn war Expressionist. Seine frühe Lyrik sollte nicht allein schockieren, was sie natürlich trotzdem getan hat, sondern auch das Seelenleben des Dichters preisgeben, ein Umstand, der bei dem heutigen Umgang mit Lyrik selbstverständlich erscheint, zur Zeit des Erscheinens der Morgue-Gedichte aber oftmals außer Acht gelassen wurde.Diese Arbeit wird sich mit dem Seelenleben Gottfried Benns, mit den Merkmalen des Expressionismus und der Reaktion der Menschen auf die Lyrik Benns, aber in diesem Zusammenhang auch mit dem Hässlichen und der Faszination am Hässlichen in der Kunst und Literatur beschäftigen.Das Gedicht „Schöne Jugend" wird exemplarisch für die Dichtkunst Benns, aber auch für den Expressionismus stehen und auf diese beiden Punkte hin eingehend untersucht.
    Похожие

    1789 РУБ.

  • Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Jura - Strafrecht, , Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel meiner Arbeit ist die Darlegung der rechtlichen Lage zum Thema Alkohol und Drogen in Bezug auf die Schule und das Strafrecht. Die Suchtproblematik in Deutschland hat in letzter Zeit explosionsartig zugenommen. Auch das Thema „Gesundheit" hat immer mehr an öffentlichem Interesse gewonnen. In dieser Arbeit werden die konkreten Ansatzpunkte für Präventionsmaßnahmen in der Sucht- und Drogenvorbeugung und Alkoholabhängigkeit, insbesondere im schulischen Kontext, dargelegt.
    Похожие

    1952 РУБ.

  • Projektarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 2.0, Rheinische Fachhochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: In unserer Ausarbeitung befassen wir uns mit dem Thema Risikomanagement. In diesem Zusammenhang verdeutlichen wir das Thema anhand einer reellen Problemstellung. Da sich unsere Vorlesung mit dem Thema Projektmanagement befasst, haben wir uns entschieden, eine Problemstellung für das Thema Risikomanagement in Bezug auf ein Beispiel darzustellen.
    Похожие

    2102 РУБ.

https://xuhutexyhi.gq